Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 BASLER HUNDESPAZIERDIENST

 


Spazierdienst

Betreuungsservice

Erziehungsberatung


 

 

 

 


Caroline Klopfenstein


Handy: +41 (0)79 / 484 95 91

Mo. - Fr. 8h - 18h

oder per Email:

petite_fleur@bluewin.ch


 

 

 

Anleitung für die Hundepfeife

 

Nehmen Sie die Pfeife soweit in den Mund, dass die Öse gerade ausserhalb der Unterlippe zu liegen kommt. Nun nehmen Sie die Zunge etwas zurück und legen sie an den geraden Teil der Pfeife, schliessen die Lippen und blasen sanft durch die Pfeife.

Versuchen Sie die Zungenstellung soweit zu ändern bis schliesslich ein Ton entsteht.

Üben Sie, bis Sie ein bestimmtes Signal oder eine bestimmte Tonfolge immer gleich pfeifen können.

Sollten Sie schon Erfahrung mit Blasinstrumenten haben, werden Sie den Dreh schneller heraus finden, ansonsten braucht es vielleicht ein, zwei Tage, bis Sie die ersten Pfeifftöne modulieren können.

Wenn Sie routinierter sind, werden Sie die Pfeife mit den Zähnen festhalten, während Sie mit der Zunge den Ton verändern.

 

Übung macht den Meister!

 

Wichtig: Üben Sie nicht(!) vor oder mit Ihrem Hund, solange Sie nicht einen bestimmten Pfiff als Kommando immer gleich produzieren können.

 

 

Wie lerne ich meinem Hund ein Pfeif-Kommando?